Wie funktioniert ein Webradio - Vor- und Nachteile

Wie funktioniert ein WebradioDas Internetradio-zukunftsweisend oder nur ein netter Ersatz für das altbewährte Rundfunkradio? Empfang über das weltweite Datennetz - in der heutigen Zeit keine Seltenheit mehr: mit dem Internetradio können Sie sich tausende Sender aus aller Welt in ihr Wohnzimmer holen und das ohne große Probleme.

Das „Webradio“ ein Produkt globaler Veränderungen, doch was heißt das genau und wie funktioniert es?

Egal ob heiße Rhythmen direkt von der Copacabana in Brasilien oder entspannende Countrymusik aus den USA, mit dem Internetradio, genauergesagt durch das weltweite Datennetz, ist dies möglich.

Dazu benötigt es nur einen Internetanschluss (DSL-Anschluss inklusive Router)  sowie ein Wiedergabegerät, sei es das vertraute Smartphone (vor allem via App‘s oder einfach durch den Internet-Browser) oder mit dem PC. Binnen wenigen Sekunden hat man Zugriff auf jegliche Musik der Welt. Hierbei spielt die Geschwindigkeit ihres DSL-Anschlusses keine Rolle, da ein einfacher ISDN-Anschluss oder auch ein analoger-Anschluss vollkommen ausreichend sind. Außerdem sollte man beachten, dass das Internetradio eine dauerhafte Datenverbindung benötigt, weshalb ein Pauschaltarif (Flatrate) ratsam ist um unnötige Ausgaben zu minimieren.

Für den Betrieb der Radios ist ein kleines Heimnetzwerk erforderlich. Das besteht aus dem DSL-Internetzugang, dem Modem und einem sogenannten WLAN-Router, welcher den PC und das Internetradio per Funk mit dem Internet verbindet. Ein kleiner aber dennoch netter Vorteil: Sie können mit dem Webradio in Ihrer Wohnung überall Musik hören, nur ein Stromanschluss muss gegeben sein.

Kann ich mich auf eine gute Klangqualität verlassen?

Die Qualität der Internet-Radioprogramme reicht von oftmals besserer Telefonqualität bis hin zum UKW-Klang, hierbei ist für eine gute Qualität eine Datenrate von 128 Kilobit/Sekunde ausreichend. Falls  Sie sich nicht sicher sind, ob ihr Internet-Anschluss ausreichend ist, ein kleiner Tipp: Auf den Internetportalen selbst ist oftmals die benötigte Datenrate angegeben.

Internetradio, UKW, DAB+: Welches System ist das Bessere?

Radio Vor- und NachteileHaben sie schon mal gezählt, wie viele Radios Sie besitzen? Dazu zählen neben dem herkömmlichen UKW-Radio, der Hi-Fi-Anlage auch das Smartphone und das Autoradio. Im Regelfall werden es mehrere UKW-Radios sein, während es unterdessen zwei weitere, digitale und viel modernere Verfahren gibt: Das neue Digitalradio, auch als DAB+ bekannt, ist eine zukunftsträchtige Komponente in der Technik-Welt. Die Sound-Qualität ist besser als beim UKW-Radio und in die Frequenzbänder passen deutlich mehr Programme. Zugleich gewinnt das Internetradio auch immer mehr Zuhörer, wer eine Flatrate hat, kann diese Option nutzen ohne das größere Summen für spezielle Geräte anfallen.

Dennoch sind DAB-und Internetradios noch relativ teuer und kostet oftmals mehr als 100 Euro, weshalb man auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten sollte. Notfalls kann man auch hier einfach im Fachhandel nachfragen, falls die Entscheidungsfindung dann doch etwas schwerer fällt.

Genauer gesagt: Vorläufig ist keine Eile geboten, vom alten UKW-Radio auf eins der neuen Verfahren umzusteigen. Anders sieht es dagegen am Computer aus: Einen DAB-Radio-Stick bekommen Sie für ca. 20 Euro – eine ideale Gelegenheit zum Ausprobieren. Hören Sie dann die gleichen Sender auch per Internetradio und bilden Sie sich auf Grandlage dessen ihre persönliche Meinung.

Jedoch hinsichtlich künftiger Prognosen im Wettlauf der drei Radio-Verfahren wird laut Experten die Sendervielfalt ausschlaggebend sein. DAB hat für 40-60 Bänder platzt-viel mehr wirklich gute kann das Internetradio aber auch nicht bieten (auf persönliche Interessen abstimmen!), obwohl hier die Möglichkeiten schier unendlich sind.

Vor-und Nachteile vom „Webradio“

Vorteile:

  • Riesige Auswahl an unterschiedlichsten Sendern aus der ganzen Welt- enorme Musikvielfalt
  • Meist „Rauschfreier“ Empfang
  • Vielfältig Nutzbar (Smartphone, PC, etc.)
  • Man kann legal Musik mitschneiden und in mp3 umwandeln (Gesetzlage kann sich jeder Zeit ändern!)
  • Personalisierung

Nachteile:

  • Man benötigt einen ausreichend schnellen Internetzugang
  • Es können zusätzliche Kosten anfallen (wegen dauerhaften Datenaustausch mit dem Netz)