Welches Zubehör für den Kinderwagen? Die 7 nützlichsten Gadgets

Kinderwagen: Was für Zubehör braucht manDer Kinderwagen ist das Gerät Nummer 1 im Umgang mit dem eigenen Baby oder Kleinkind und gehört eindeutig zu den elementaren Bestandteilen der Babyausstattung. Der Kinderwagen oder Buggy begleitet die ganze Familie im Alltag und hat deshalb maßgeblichen Einfluss auf diesen. Deshalb ist die Wahl des richtigen Modells von großer Bedeutung und nicht leichtfertig zu treffen.

Doch auch über den Kinderwagen selbst hinaus gibt es Komponenten, die in Form von Zubehör erworben werden können und beachtliche Vorteile für das alltägliche Leben als junge Familie haben können. Im Kontext der großen Menge an Zubehör, die es gibt, ist es häufig gar nicht so einfach, die wirklich praktischen und vorteilhaften dieser im Blick zu haben. Deshalb widmet sich dieser Artikel gänzlich der Frage: Welche sind die 7 praktischsten Arten von Zubehör für den Kinderwagen? Mit Hilfe der von Retro-Kinderwagen-Nostalgie.de bereitgestellten Informationen, beantworten diese Frage für Sie.

Nr. 1: Kinderwagen-Auflagen

Wie jedes junge Elternpaar weiß, können Babys sich schnell an einer unbequemen Beschaffenheit der Fläche stören, auf der sie im Kinderwagen liegen. Für diesen Fall können extra Auflagen wahre Wunder bewirken. Dazu kommt, dass hierdurch auch der Kälte gegen gewirkt wird, indem eine kuschelige Kinderwagenauflage verwendet wird. Es gibt ganz unterschiedliche Auflagen, begonnen bei schlichten ungepolsterten Varianten bis hin zu extra bequemen und gepolsterten Ausführungen.

Nr. 2: Fußsäcke

Als zweites elementares Zubehör, das zusammen mit dem Kinderwagen verwendet wird, kann der Fußsack genannt werden. Ein Fußsack kann eine sehr wichtige Ergänzung sein, denn er dient dazu, dass Kind warm zu halten. Grundlegend gibt es zwei Arten von Fußsäcken, den Winterfußsack und den Sommerfußsack. Wie deren Bezeichnungen bereits angeben, ist ein Winterfußsack für die Verwendung an kalten Wintertagen gedacht, während der Sommerfußsack an wärmeren Tagen verwendet werden kann. Dementsprechend ist die erste Variante deutlich mehr gefüttert als die zweite. Für einen Winterfußsack ist beispielsweise Lammfell ein beliebtes Material zur Herstellung.

Nr. 3: Griffaufsätze

Das Kind im Kinderwagen warm zu halten ist natürlich von sehr hoher Wichtigkeit. Gleichzeitig möchte man aber auch als Elternteil nicht frieren. Beim Schieben des Kinderwagens werden schnell einmal die Finger kalt. Hierzu gibt es ein einfaches aber sinnvolles Gadget, nämlich einen Griffaufsatz, der ähnlich funktioniert, wie Handschuhe. Ein solcher Griffaufsatz ist letztlich wie ein großer gefütterter Handschuh, der fest mit dem Kinderwagen verbunden ist und in den man beim Schieben seine Hände stecken kann.

Nr. 4: Kinderwagen-Organizer

Auch die vierte Art von empfehlenswertem Zubehör, die wir hier vorstellen möchten, kommt vor allem den Eltern zugute. Es geht um den Kinderwagen-Organizer. Dabei handelt es sich um eine kleine Tasche, die am Kinderwagen griffbereit befestigt werden kann und so verschiedenste Utensilien auf praktische Art und Weise unterbringt. Ein Kinderwagen-Organizer ist dabei in mehrere Fächer unterteilt, sodass wesentliche Gegenstände, die griffbereit sein müssen, auf strukturierte Art und Weise verstaut werden können.

Nr. 5: Regenschutz

Der Regenschutz für den Kinderwagen gehört zu den wesentlichen ergänzenden Komponenten, die man wirklich besitzen sollte. In vielen Fällen ist ein Regenschutz bereits beim Kauf eines Kinderwagens inklusive. In der Regel ist ein solcher eine zugeschnittene Folie, über den Kinderwagen gestülpt werden kann, so dass das Kind und auch das Gerät selbst vor Regen geschützt sind. Allgemein ist ein solcher Regenschutz sehr günstig zu kaufen, gleichzeitig aber auch unverzichtbar, wenn man gegen schlechtes Wetter ausgerüstet sein möchte.

Nr. 6 Sonnenschirm

Nicht nur vor dem Regen sollte ein Baby geschützt werden, sondern auch vor der Sonne und starkem Lichteinfall. In der Regel besitzt jeder Kinderwagen bereits durch seinen Aufbau einen gewissen Sonnenschutz. Dieser schützt aber nicht, wenn die Sonne von vorne oder orthogonal zur Erde scheint. Ein in diesem Fall hilfreiches Zusatzelement ist ein Kinderwagen-Sonnenschirm, der direkt am Wagen festgemacht werden kann. Ein solcher lässt sich zusammen- und aufklappen, so dass er nur bei Bedarf offen sein muss. An sehr hellen Sommertagen beispielsweise ist dieses einfache aber praktische Zubehör von großem Vorteil.

Nr. 7: Trittbrett

Zu guter Letzt führen wir hier noch ein besonderes Element auf, das speziell dann zum Einsatz kommen kann, wenn man mehrere Kinder unterschiedlichen Alters hat. Ist eines der Kinder beispielsweise noch so klein, dass es mit dem Kinderwagen transportiert werden muss, während ein anderes Kind bereits größer ist, dann kann das größere sich (anstatt neben dem Kinderwagen her zu laufen) auf ein Trittbrett stellen, dass am Kinderwagen angebracht ist. Auf diese Art und Weise sind auch längere Spaziergänge mit den Kindern zu bewältigen und diese haben dabei sogar noch Spaß.

Wir haben Ihnen nun 7 praktische Arten von Zubehör gezeigt, die für den Alltag einer jungen Familie einen größeren Komfort und eine erhöhte Praktikabilität bringen können. Keinesfalls sind alle diese notwendig. Aber falls der Umgang mit dem Kinderwagen in Ihrem Alltag eine Rolle spielt, macht es durchaus Sinn, das ein oder andere in Betracht zu ziehen. Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.