By User:Highpriority [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Nicht nur Menschen haben Namen, sondern auch Kontinente, Länder, Orte und Straßen. Straßennamen können an berühmte Persönlichkeiten erinnern, sie erhalten ihre Bezeichnung nach Blumen und Bäumen, oder ihr Name bezieht sich auf eine Eigenschaft der Straße selber, wie Lange Gasse, Krummer Weg oder Neue Straße. Auch Orte werden nach Personen benannt, wie Augsburg nach dem Kaiser Augustus. Sie erhalten ihren Namen von häufig auftretenden Pflanzenarten, wie Eschede oder sie bekommen ihre Bezeichnung durch die Einwohner, die dort leben. Dies ist beispielsweise bei Sachsenhausen der Fall. Der Name von Ländern kann sich wie bei Bulgarien nach einer Besonderheit richten, die das Land aufweist. In Bulgarien sind viele verschiedene Volksstämme zu Hause und „Bulg“ heißt im Türkischen „gemischt“. Ein Ländername kann auch von einem großen Fluss abgeleitet sein, der das Land durchfließt, wie der Jordan in Jordanien.

 

Wer war Europa in der griechischen Mythologie?

Der Name Europa stammt aus der griechischen Mythologie. Der Sage nach war Europa – das bedeutete „die Frau mit der weiten Sicht“, eine phönizische Königstochter. Der griechische Göttervater Zeus verliebte sich in sie und verwandelte sich, um sie nach Kreta zu entführen, in einen Stier. Dort verführte er die schöne Phönizierin und zeugte mit ihr drei Söhne. Sie bekamen die Namen Minos, Rhadamanthys und Sarpedon. Nach der griechischen Mythologie wurde Minos später König von Kreta. Zu Ehren von Europa soll Zeus den gesamten Kontinent nach ihr benannt haben.

 

Warum erhielt unser Kontinent gerade diesen Namen?

Wer die Namensgebung des Kontinents nicht auf die Mythologie zurückführen möchte, sondern nach den sprachlichen Wurzeln sucht, landet wieder in Griechenland. Danach entstammt der Name Europa aus dem phönizischen Wort „erob“, beziehungsweise dem griechischen Wort „erebos“. Beides bedeutet „dunkel“ und ist mit dem Substantiv „Abend“ gleichzusetzen. Daher kommt auch der Name Abendland, das Land, wo die Sonne untergeht. Im Gegensatz dazu wurde Asien, der Osten, als Morgenland bezeichnet, als das Land, wo die Sonne aufgeht. Dabei ist zu bedenken, dass diese Bezeichnungen nur in Europa Sinn machen. Wird der Sonnenaufgang nämlich von Amerika aus beobachtet, so geht die Sonne in Europa auf. Europa müsste für die Amerikaner also „Morgenland“ heißen. Von Asien aus gesehen, wäre Amerika das Morgenland.

 

Wie heißen die anderen Kontinente und woher stammen ihre Namen?

Wie bereits erwähnt hat Asien, der Orient seinen Namen durch den Sonnenaufgang erhalten. Asien bedeutet Sonnenaufgang.

Woher der Name Afrika stammt, lässt sich nicht genau nachvollziehen. In der Antike trug nur der nördliche Teil des Kontinents den Namen Africa. Der südliche Teil wurde Libya genannt. Das Wort Africa könnte aus dem Phönizischen stammen. Es wäre dann von dem Wort „afar“ abgeleitet, was „Staub“ bedeutet. Wenn es aus dem Griechischen kommt, ist das Wort „aphrike“ die Wurzel. „Aphrike“ heißt „unkalt“. Aus dem lateinischen Wort „aprica“ für „sonnig“ ließe es sich ebenfalls herleiten.

Der Namensgeber Amerikas war der Italiener Amerigo Vespucci. Im Gegensatz zu Christoph Columbus, der bei seiner Entdeckung Amerikas glaubte, in Indien gelandet zu sein, hatte der Italiener erkannt, dass er einen neuen Kontinent gefunden hatte. Weil die anderen Kontinente (Europa, Afrika und Asia) weibliche Bezeichnungen erhalten hatten, wurde Vespuccis Vorname Amerigo in ein ebenfalls feminines Amerika umgewandelt.

Australien hat seinen Namen aus dem Lateinischen. In der Sprache der alten Römer ist „terra australis“ gleichbedeutend mit dem deutschen Begriff „südliches Land“.

Der sechste Kontinent ist die Antarktis. Auch wenn der Kontinent nur sehr wenige Einwohner hat, die sich hauptsächlich aus Forschern zusammensetzen, ist er eine eigenständige Landmasse. Unter dem ewigen Eis befindet sich eine Landplatte. Dies ist bei der Arktis nicht der Fall. Daher zählt die Arktis nicht als Kontinent. Auch wenn die Arktis nur aus schwimmendem Eis besteht, bedeutet das Wort „Arktis“ „Land unter dem Großen Bären“. Mit dem Großen Bären ist ein Sternbild gemeint. „Antarktis“ heißt dann „Land gegenüber der Arktis“.

,
Trackback

no comment untill now

Sorry, comments closed.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Close