Onlineshop

Bild: Jupiterimages/liquidlibrary/Thinkstock

Wir alle haben wahrscheinlich schon einmal etwas in einem Onlineshop eingekauft. Der Einkauf am heimischen Computer ist bequem, stressfrei und spart eine Menge Zeit. Daher ist es nicht überraschend, dass immer mehr Unternehmen ihr Angebot auf das Internet ausweiten möchten. Doch jenes Vorhaben wird längst nicht immer von Erfolg gekrönt. Was macht einen Onlineshop also erfolgreich? Kennt man diese Faktoren, so ist auch möglich selbst einen Onlineshop zu führen und damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Doch wenn dies so einfach wäre, würde es ja jeder machen. Heute erklären wir vom Wissensblog mal nichts Naturwissenschaftliches, sondern wagen einen Ausflug in die Wirtschaft.

Onlineshop eröffnen kann jeder

Wie die Überschrift schon sagt, kann eigentlich jeder einen Onlineshop eröffnen. Man braucht dazu lediglich eine Gewerbeanmeldung, doch diese gibt es schon für wenige Euro beim örtlichen Bürgeramt. Dies ist sicher der einfachste Teil. Danach muss man sich überlegen, welches Sortiment verkauft werden soll. Anschließend geht an die Planung. Wichtig ist nicht nur die Kalkulation sondern auch, wie dier Onlineshop aufgebaut ist. Der Shop muss für die User optisch ansprechend sein, sonst kauft auch niemand etwas. Desweiteren muss auch der Preis passen.

Die meisten Internetuser sind heutzutage in der Lage die Preise im Netz zu vergleichen. Somit müssen die Preise der Produkte sehr gering sein und die Gewinnmarge wird recht klein. Das ist in aller Regel das größte Problem. Die großen Anbieter bekommen durch die große Massenzahl ihrer Einkäufe viele Rabatte und da kann der kleine eigene Onlineshop nicht mithalten. Oftmals muss man die Produkte teurer beim Großhändler einkaufen, als man sie von verschiedenen Onlineshops im Internet bekommt. Diese könnten dann nicht mehr gewinnbringend verkauft werden. Erst ab einer sehr großen Stückzahl bekommt man auch einen guten Preis, doch das lohnt sich für die Wenigsten.

Man braucht also ein spezielles Produkt, welches günstig eingekauft werden kann. Oftmals lohnt es sich auch im Ausland einzukaufen. Doch dies jetzt hier alles zu erörtern würde den Rahmen sprengen. Dies machen wir mal in einem extra Artikel. Abschließend noch 10 Tipps, wie man einen Onlinshop erfolgreich führen kann.

10 Tipps für einen erfolgreichen Onlineshop

  1. Sortiment: Jenes sollte zu Beginn möglichst zielgruppengerecht sein. Konzentrieren Sie sich zuerst auf eine bestimmte Nische – später ist noch genug Zeit, das Sortiment auszubauen. Auch der bekannte Onlineshop zalando.de startete mit einer solchen Strategie, da dort bekanntlich nach dem Start ausschließlich Schuhe angeboten wurden und erst nach und nach auch Kleidung und Accessoires ins Sortiment mit aufgenommen wurden.
  2. Usability: Kein User kauft gern in Shops ein, die unübersichtlich sind oder lange Ladezeiten aufweisen. Teilen Sie die Produkte folglich verschiedenen Kategorien zu und schaffen Sie eine logische Seitennavigation.
  3. Produktsuche: Richten Sie zudem im Shop eine Suchfunktion ein. Somit kann der User die gesuchten Produkte noch schneller finden.
  4. Optik: Ebenso wichtig wie die Usability ist die Optik des Shops, was insbesondere für die Präsentation der Waren gilt. Machen Sie Ihren Kunden die Produkte also mit aussagekräftigen Fotografien schmackhaft. Je besser Fotos und Produktbeschreibungen sind, desto geringer wird wahrscheinlich auch die Retourenquote ausfallen.
  5. Suchmaschinenoptimierung: Ist Ihr Shop unbekannt, so kann er von potenziellen Kunden nur über Suchmaschinen gefunden werden. Lassen Sie Ihren Shop also so optimieren, dass Ihr Shop gut rankt.
  6. Kundenservice: Ein schlechter Service spricht sich vor allem im Internet schnell herum. Reagieren Sie daher unverzüglich auf Kundenanfragen und bieten Sie unzufriedenen Käufern raffinierte Lösungen an.
  7. Zahlungsarten: Bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, auf verschiedenen Wegen zu zahlen. Behalten Sie dabei aber auch die eigene Sicherheit im Blick, denn leider zahlt nicht jeder Kunde die erhaltene Ware auch zuverlässig.
  8. Sicherheit: Gleichzeitig sollten Kunden das Gefühl haben, dass der Einkauf in Ihrem Onlineshop sicher ist. Schützen Sie die Daten Ihrer Kundschaft, indem Sie jene nur über gesicherte Verbindungen erfragen.
  9. Versand: Jener sollte möglichst günstig sein, da hohe Versandkosten abschreckend wirken.
  10. Mobile Version: Immer mehr Kunden kaufen heute mit dem heißgeliebten Smartphone oder Tablet ein. Aus diesem Grund sollten Sie auch eine mobile Version Ihres Shops kreieren und/oder eine praktische App veröffentlichen.

 

 

Was sie auch noch interessieren könnte:

Taschenwärmer Funktionsweise

Windkraftanlagen

Warum ist die Banane krumm

 

, ,
Trackback

no comment untill now

Add your comment now

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Close